2. Tag der Insekten Schweiz

Um dem Insektensterben entgegenzuwirken, braucht es das Engagement vieler Seiten: Von Politik über Wirtschaft, Forschung, Öffentlichkeit bis hin zur Zivilgesellschaft. Der Tag der Insekten Schweiz soll unmittelbar, aber auch langfristig Akteure und Aktivitäten rund um Insekten und Biodiversität sichtbar machen und die Vernetzung aller Interessierten fördern. So wächst ein Netzwerk von Engagierten, die sich gemeinsam für das Wohl der Insekten einsetzen.

Am 1. Tag der Insekten Schweiz nahmen vor einem Jahr bereits über 220 Personen aus dem ganzen Land teil, um sich zu vernetzen und ihre Kräfte zu bündeln. Dieses grosse Echo bestärkt die Veranstalter, die Tagung erneut durchzuführen.

Die Mitwirkenden sind diesmal unter anderem:

  • Dr. Jane Goodall, DBE, Gründerin des Jane Goodall Institutes und UNO Friedensbotschafterin (Video-Botschafterin)
  • Prof. Dr. Josef H. Reichholf, Zoologe (Keynote-Speaker)
  • Dr. Yves Gonseth, info fauna
  • Hannes Baur, Präsident der Schweizerischen Entomologischen Gesellschaft
  • Ulrich Veith, Bürgermeister der pestizidfreien Gemeinde Mals (Südtirol)
  • Geri Busslinger, Fenaco Pflanzenschutz
  • Fredy Hiestand, Unternehmer, Bäcker und Bio-Landwirt
  • François Turrian, BirdLife Schweiz
  • Dr. Hans-Dietrich Reckhaus, Insect Respect
  • Katrin Hauser, scaling4good
  • und viele weitere.

Moderation: Marc Münster, CEO sanu future learning ag

Mehr Informationen und die Anmeldung findest du hier

Organisator
Birdlife

Start — Ende
19. September 2019, 09:00 — 19. September 2019, 17:30

Adresse
Kultur- und Kongresszentrum Aarau